AzudemSK – Classic Prelude EP [Download]

Was soll ich sagen. Classic Rap. Eine Liebe an meinen Bruder im Geiste!

//bandcamp.com/EmbeddedPlayer/v=2/album=4033247896/size=large/bgcol=ffffff/linkcol=0687f5/artwork=small/

AzudemSK

Der neuste Scheiß in eigener Sache …

 

Ursprünglichen Post anzeigen

AzudemSK – Back To Drama [Download / Video]

Cover-Back-To-Drama

AzudemSK veröffentlicht sein mitlerweile drittes Album. Nicht nur die soundtechnische Qualität der Tracks hat sich gesteigert. Auch inhaltlich ist Back To Drama das rundeste Album des Münsteraners. Trotzdem bleibt die Musik dreckig wie meine Sneaker und riecht nach Lack wie die Farbabteilung im Baumarkt. Ich bin Fan und Freund und stolz das erste Video zum Album präsentieren zu dürfen. Eine One-Man-No-Budget-Produktion. Es war eine Menge Arbeit aber es hat Spaß gemacht und ich bin froh über das Resultat.

Back To Drama könnt ihr kostenlos bei Bandcamp herunterladen oder einen Preis nach eurem Ermessen spenden. In Kürze wird es auch endlich die vorigen Alben Titel Thesen Temperamente und Zopf oder Kahl auf Bandcamp geben.

MED ft Oh No – War & Love [Video]

med classic cover

Nach dem Hit Where I’m From mit Aloe Blacc, dem zeitlosen Classic mit Talib Kweli und dem Madlib Banger Blaxican kommt jetzt das dritte Video aus MEDs Classic Album. Den wundervollen Beat zu War & Love hat übrigens dieser gewisse Alchemist in seinem Lab geschustert. Oh No liefert auch einen deftigen Part ab.

Das ganze Album glänzt von solch klassischen Boombap Produktionen und ich kann an dieser Stelle nur meiner Kaufempfehlung wiederholen. Stonesthrow halt.

Sturmrekorder – Breathe and Stop Remix [Audio]

video extract qtip

Auf den Sturmrekorder hatte ich ja schon einmal aufmerksam gemacht. Leider ist der 9th Wonder Remix von ihm down. Allerdings findet ihr in seiner Soundcloud einige andere echt gute Remixe von Rapklassikern der 90er Jahre, unter anderem dieser von Q-Tips Evergreen Breathe and Stop. Was mich beeindruckt ist, dass er dem Song einen ganz anderen Rhytmus zu geben scheint. Abchecken!

Dj Premier ft Nas, The Berklee Symphony – Regeneration [Video]

new york new york

Könnt ihr euch den in Interviews oft so entspannten Premo vor ner Horde stocksteifer Musiker in einem riesen Theater vorstellen? Als Dirigent? Mit einem Stab in der Hand? Ne? Tja, genau das gibt’s aber unten im Video zu sehn. Zu hören gibt es dann ein wunderbares Arrangement aus der Westentasche von Premier gepaart mit einem Hammertext aus der Feder des Nasty Nas.

Dahinter steckt ein interessantes Projekt, welches wie folgt beschrieben wird:

„Follow DJ Premier, Mark Ronson, Skrillex, Pretty Lights and The Crystal Method as they remix, recreate and re-imagine five traditional styles of music. From the classical perfection of the Berklee Symphony Orchestra to the bayou jams of New Orleans jazz, our five distinctive DJs collaborate with some of today’s biggest musicians to discover how our musical past is influencing the future.“

Weitere Infos gibt’s hier auf der offiziellen Webseite des Projekts RE:GENERATION.

Einen Trailer pack ich auch noch rein.

via

Argonautiks – Tag 3 [Download]

ein monster

Der Tatort: Ein Keller in Teltow. Die Täter: Zwei MCs (Bens & Sair) und zwei Produzenten (Asket & Modus), die sich zusammen Argonautiks nennen. Nach der Glasige Augen EP und dem Andalusischen Hund kommt nun ein 10-Track starkes Tape. Tag 3 kommt im gewohnt verrauchten, straighten und leicht missmutigen Boombap-Sound daher. Einzig den auf den Keller beschränkten Horizont kann den Jungs vorgeworfen werden – aber was braucht man schon mehr als one mic, one beat and one …Keller? Mehr Authenzität geht nicht!

DOWNLOAD Tag 3 (unten komplett reinhören bei Bandcamp)

Sturmrekorder – 9th Wonder Remix [Audio]

opa mit sonnenbrille aus dem video

Speaking of 9th Wonder wurde ich freundlicher Weise von einem gewissen Dude auf einen gewissen Sturmrekorder vom 31337 Label aus Berlin aufmerksam gemacht. Dieser hat nichts mit dem Produzenten aus North Carolina zu tun, nein, er hat auch keinen Track von ihm geremixt. Er hat allerings einen gleichnamigen Klassiker von den Digable Planets mit einem neuen Beat versehen. Sehr Dope findet der Dude und finde ich auch.

Hört auch mal in die anderen chilligen Remixe in der Soundcloud vom Sturmrekorder rein. Lohnt sich! Auch für Fans von elektronischen und sphärischen Aufnahmen hat der Typ was in seiner Westentasche. Dig it!

Hier also der Remix, darunter das Original.