JJ DOOM – Winter Blues / Guv’nor [Audio / Video]

album cover jj doom keys to the kuffs

Ja, es gibt nur einen Doom! Ob mit oder ohne MF, mit JJ oder unter einem seiner zahlreichen anderen Pseudonyme – der Sound bleibt fett. Ich weiß, dass einige Doom Fans unter den Lesern sind. Also, jetzt gibt es wieder neue Musik vom Genie, das ich dieses Jahr aus dem splash! endlich mal live sehen durfte. In Zusammenarbeit mit dem Produzenten Jneiro Jarel ist das Album Key To The Kuffs entstanden. Unten findet den extrem geilen Track Winter Blues und die Videoauskopplung Guv’nor. All hail goes zum Hip-Hop Ain’t Dead Blog, wo ich auf das Projekt aufmerksam wurde und wo ihr Hörproben zum ganzen Album findet.

Joey Bada$$ – 1999 [Download]

skateboarders 1999 joey badass cover

Ja, ich bin spät dran. Aber vielleicht gibt’s ja noch jemanden da draußen, der das Mixtape noch nicht gehört hat? Was? Du? Ich hätte gedacht, du kennst es schon längst. Nicht? Solltest du aber, wenn du Lust auf neue gute klassische Rapmusik hast. Das sensationell Gute an 1999 ist allerdingt nicht nur die perfekte Wahl der Beats (passend zum Albumtitel), sondern, dass der Joey noch zu Schule geht. Der Junge aus Brooklyn ist nämlich erst 17 Jahre alt. Ehrlich wie ich bin, muss ich zugeben, dass dies auch der Grund ist, dass ich das Mixtape erstmal auf die lange Bank geschoben habe. Fehler. Alter ist halt relativ, wie Prodigy so schön sagt: I’m only nineteen but my mind is old…

DOWNLOAD via DatPiff

Checkt die Videos, spätestens dann seid ihr überzeugt. Und wenn euch Clear Soul Forces gefallen, dann wird euch auch Joey überzeugen. Der Sound ist ähnlich.

Mehr Videos…

splash! 2012 – Bericht [Bilder]

feropolis

Dieses Jahr war das splash! nicht unbedingt so überragend, was eigentlich schade ist, anlässlich des 15. Geburtstages des Festivals. Dennoch, es waren wieder vier Tage voller Hip Hop! Sogar das Wetter war Hip Hop. Das Camping war mal wieder eine Herausforderung, die sich durch vorhandene Leute jedoch sehr angenehm gestaltete. Gruß und Dank an die Dramadigs, Atzenking Elow, Schaufel & Spaten und sowieso an alle, die dabei waren!

Insgesamt haben einige Acts (erwartungsgemäß) live enttäuscht, wie z.b. ASAP Rocky. Auch die Planänderung am Freitag, die plötzlich einem auf Lords of the Underground wartendem Publikum MC Fitti präsentierte, war ein wenig unglücklich. Spätestens bei ihrem Auftritt konnten die Lords diesen Faux Pas wieder glatt bügeln. Nachdem man sich dann ein wenig Beginner gegeben hatte, konnte man auch rüber zu NAS (eine unglückliche Zeitüberschneidung) und sich dessen Auftritt mit Live-Band geben.

Neben der besten Mahlzeit auf dem Festival Gelände (Handbrotzeit all day long) konnten auch viele Acts überzeugen. Neben Kaiser Taktloss, De La Soul und (einem wenig besuchten) MF Doom, haben vor allem Huss & Hodn, Dramadigs und Schaufel & Spaten den Scheiss real gekeept. Falls ihr euch über den gute gelaunten Typen mit Umhänge-Keyboard in der Menge wundert, das ist Dam-Funk, der da ein bischen abgejamt hat.

Naja, irgendwie hat man am Ende dann doch immer zu wenig gesehen aber genug gefeiert. Ausführliche Berichte, Videos und Fotos, könnt ihr sowieso besser bei anderen Hip Hop Medien konsumieren…

Ich freu mich auf’s nächste Jahr!

zu den Fotos…

Internetfunde #10

yard yo

Wie letztens schon erwähnt, komme ich in letzter Zeit kaum noch dazu mich meinem Lieblingshobby Musik zu widmen, bzw die gehörten Sachen hier zu posten. Das nehme ich zum Anlass meine alte Kategorie Internetfunde zu reanimieren und euch zumindest ein paar neue Videos zu zeigen.

Mit dabei sind diesmal Meyham Lauren und Action Bronson, The Doppelgangaz, Jewels, Masta Ace und MF Doom, Jonti, Murs, Reks und Statik Selektah und die Snowgoons. Weiter zu den Videos…

RBMA – MF Doom Interview [Video]

metalface madrid

Ein sehr entspannter MF Doom pflätzt sich samt Plautze auf’s Sofa der Red Bull Music Academy in Madrid. Der Interviewer stellt ein paar interessante Fragen und bekommt ebenso interessante Antworten. Unterbrochen wird die knapp 100-minütige Konversation von einigen Doom Tracks, über die sich dann auch unterhalten wird.

Weitere Themen sind Produktionshintergründe, die verschiedenen Charaktere vom Metalface, seine Projekte, seine Reimstrukturen und viel drumherum. Sehr aufschlussreich und sympathisch.

Lecture: DOOM (Madrid 2011) from Red Bull Music Academy on Vimeo.