Translating Hip Hop – Beirut [Video]

pyranja, nazizi

Rap ist die aktuellste Art der Poesie, so Ale Dumbski. Zusammen mit dem Haus der Kulturen der Welt und dem Goethe Institut wurden in diesem Jahr in Bogota, Beirut, Nairobi und Manila die Translating Hip Hop Workshops veranstaltet.

Die Juice war in Beirut mit dabei und stellt das Projekt in einem Videobeitrag vor.

Auf der lyrischen Grundlage der Lieder greifen die Künstler die Inhalte auf und interpretieren diese mit Hilfe ihrer eigenen Lebenserfahrung. Durch die verschiedenen Sprachen entstehen im Laufe der Reihe zahlreiche Versionen desselben Stückes, die sich dennoch voneinander unterscheiden und die Vielseitigkeit der HipHop-Kultur verdeutlichen.

Auf der Webseite des Projektes könnt ihr weitere Infos, die Tracks, Fotos und Videos zu allen Workshops einsehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s